Insel Pag – Urlaub an der Adria

© xbrchx - Fotolia.com

Pag ist eine 63 km lange Insel, die nur etwa 1,5 km breit ist. Sie befindet sich im dalmatinischen Kvarneric im adriatischen Meer. Die vegetationsarme Insel ist bekannt für ihre zerklüfteten Buchten. Die etwa 8000 Inselbewohner leben hauptsächlich von Oliven- und Weinanbau, von der Fischerei, der Käseherstellung und den Salinen. Besonders beliebt ist die Insel beim jungen Publikum. Jährlich zieht die Insel tausende von Partyurlaubern an.

Wo geht’s zur Insel Pag?

Die Kroatische Insel befindet sich in Kroatien. Auch unter dem italienischen Namen Pago ist sie bekannt. Pag ist die fünftgrößte Insel in der Adria und wird zu Zadar gezählt. Neben der Inselhauptstadt Pag gibt es noch die Stadt Novalja. In diesen beiden Städten lebt der Großteil der Inselbevölkerung. Die Insel wird lediglich durch den Velebitski-Kanal vom kroatischen Festland getrennt. Man erreicht Pag entweder mit der Autofähre von Zigljen nach Prizna oder über eine Brücke, die vom Festland zu der Insel führt.

Pags Flora und Fauna

Auf der Insel Pag gibt es keinen Wald. Vertreten sind hier meist Steineichen, Pinien und Schilf, sowie die Kräuter Lavendel und Oregano. Auch die für den Schiff- und Möbelbau genutzte Alleppo-Kiefer kann man hier finden. Jahrhunderte alte Olivenhaine befinden sich auf der Landzunge Lun. Auf der Insel befinden sich hauptsächlich Kiesel- und Sandstrände. Hier tummeln sich, passend zur Umgebung, Skorpione, ungiftige Schlangen und Spinnen. Bei Novolja befindet sich der beliebteste Strand Zrce.

Etwas Geschichte

Schon die Illyrer und Römer besiedelten die Insel. Seit jeher gab es Streit aufgrund der Salzgewinnung. Noch heute zeigen sich diese Nachwirkungen, denn der nördliche Teil der Insel gehört zu Lika-Senj und der südliche Teil gehört zu Zadar. Während des zweiten Weltkrieges kam es zu einem sehr traurigen Teil der Geschichte Pags. Wenige Jahre vor Ende des Krieges errichtete Italien hier ein Konzentrationslager, in dem viele Menschen ihr Leben lassen mussten.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In Pag selbst ist zu aller erst die Altstadt sehenswert. Hier findet man den Zentralen Marktplatz Trg Kralja Kresimira.

In der Zeit von 1443-1488 wurde die Pfarrkirche Sv. Maria erbaut. Diese recht schlichte Basilika wurde, wie auch der Bischofspalast, niemals fertig gestellt. Der Glockenturm fehlt zum Beispiel ganz.

Wer sich für etwas Kultur begeistern kann sollte sich das Pager Spitzenmuseum zu Gemüte ziehen. Das Privatmuseum gibt Einblick in das traditionelle Handwerk, welches seit langer Zeit auf der Insel ausgeübt wird. Die sogenannte Pager Spitze kommt von hier.

Sehr interessant sind die Pager Salzgärten. Hier wird und wurde Salz gewonnen. Steht der Wasserpegel niedrig kann die Ruine einer versunkenen römischen Siedlung betrachtet werden.

Kulturelle Veranstaltungen, an denen das eher junge Publikum Gefallen findet ist das Pager Disco-Picknick und der Inselkarneval, der auch im Winter stattfindet.

Auch die Stadt Novalja erfreut sich großer Beliebtheit. In diesem Ort leben die Menschen zum größten Teil vom Tourismus. Gerade junge Menschen sind hier richtig. Der Strand verwandelt sich in der Nacht zu einer Partymeile, weshalb Novalja auch das Ibiza Kroatiens genannt wird. Doch wie so typisch für Kroatien gibt es auch hier einige ältere Sehenswürdigkeiten. So ist eine Basilika und protoromanische Kirche durchaus sehenswert.

Außerhalb der beiden großen Ortschaften gibt es weitere Ausflugsziele. In Dar Mar befindet sich die für Europa einzigartige Eselsfarm. Hier wird hauptsächlich Milch gewonnen. Genau wie in der Antike glaubt man auch heute noch an die heilende Wirkung dieser Milch. Gerade mit Kindern empfiehlt sich ein Ausflug auf diese Farm.

Strand und Freizeit

Auf der Insel Pag gibt es viele zerklüftete Strände inmitten der kargen Landschaft. Doch an nur wenigen Plätzen kann man baden. Bei Novalja befindet sich der bekannteste Kieselstrand „Zrce“ der Insel. Hier gibt es Diskotheken und Bars. Wer sich körperlich verausgaben will hat hier die Möglichkeit Beachvolleyball zu spielen oder einen Bungee-Sprung zu wagen.

Des Weiteren gibt es den Strand Casca. Etwas versteckt befindet sich hier eine Strandbar. In Pag befindet sich der einzige Blueflag-Strand mit etwa 300 m Länge. Die Qualität von Wasser, Sicherheit, Strand und Service sind dort sehr gut.

Sportliche Aktivitäten

Gerade der Tauchsport ist auf der Insel Pag vermehrt anzutreffen. In Novalja sei die Tauchbasis Blue Bay Diving Center und in Pag das Diving FOKA SUB genannt. Die Unterwasserwelt bei Pag soll sehr ansehnlich sein.

Für Anfänger und Fortgeschrittene gibt es dazu die Möglichkeit des Freeclimbings. Angeboten wird diese Aktivität in Metajna, einem Ort in der Pager Bucht. Aufgrund der Wetterverhältnisse kann man auf Pag ebenfalls Windsurfen.

Kulinarisches

Eine Vielzahl an Cafés und Restaurants befinden sich an der Pager Uferpromenade. Günstig aber gut isst man beispielsweise im Bistro Diogen. Wer es dagegen etwas gehobener wünscht kehrt im französischen Restaurant Rendez-Vous, in der Pizzeria Na Tale oder im kroatischen Restaurant Smovka ein. Das Boskinac ist in Novalja längst kein Geheimtipp mehr.


Beliebte Unterkünfte im Umkreis von 15 Km

Apartments Barbati - (Vidalici)
Die Apartments Barbati befinden sich auf der Insel Pag in einem weiß getünchten Gebäude. Freuen Sie sich hier auf helle und modern eingerichtete Unterkünfte.
Apartments Skoda - (Novalja)
Die Apartmani Skoda in Novalja auf der schönen Insel Pag bieten komfortabel eingerichtete moderne Zimmer und kostenfreies WLAN. Fähren verkehren 15 Mal pro Tag vom Festland auf die Insel.
Boutique Hotel Boškinac - (Novalja)
Das Hotel Boškinac begrüßt Sie 2 km von Novalja entfernt auf einem Hügel und von einem Kiefernwald und Weinbergen umgeben. Freuen Sie sich auf einen Außenpool mit Liegestühlen sowie einen Weinkeller und ein À-la-carte-Restaurant.
Hotel Meridijan - (Pag)
Das Hotel Meridijan befindet sich wenige Gehminuten vom historischen Stadtzentrum von Pag entfernt und bietet Blick auf die Adria und den Pool der Unterkunft. Zum Strand laufen Sie nur ein paar Schritte.
Hotel Pagus - (Pag)
Das direkt an einem Kieselstrand gelegene Hotel Pagus bietet Ihnen ein großes Spa- und Wellnesscenter.

 


Kommentar hinterlassen zu "Insel Pag – Urlaub an der Adria"

Hinterlasse einen Kommentar