Dubrovnik – die Perle an der Adria

© SerrNovik - Fotolia.com

Dubrovnik ist einer der schönsten Städte am Mittelmeer. Dubrovnik mit seinen rund 43.000 Einwohnern blickt auf eine lange und sehr ereignisreiche Geschichte zurück. Die Geschichte der Stadt beginnt um das Jahr 1000. Jahrhundertelang war die Stadt eine unabhängige Stadtrepublik mit Handelsbeziehungen nach ganz Europa. Zwischen dem 15. und 16. Jahrhundert erlebte Dubrovnik ihre wirtschaftliche Blütezeit. Erst nahm Napoleon die Stadt ein, danach kamen die Österreicher und zum Ersten Weltkrieg gehörte die Stadt zu Jugoslawien.

Den kulturellen Dreh- und Angelpunkt Kroatiens bildet die direkt an der Küste gelegene Stadt Dubrovnik. Viele prominente Menschen stammen von hier. Darunter Dichter, Mathematiker und Physiker. Die 143m² große Stadt befindet sich genau 0 m über dem adrianischen Meeresspiegel. Direkt dahinter liegt der 412 m hohe Berg Srd. Dieser bietet einen grandiosen Ausblick. Zur Stadt zählen die beiden Halbinseln Lapad und Babin Kuk. Das ehemalige Siedlungsgebiet für adlige liegt in der Bucht Gruz. Einige der alten Residenzen kann man noch heute bewundern. Viele Touristen kommen Nach Dubrovnik, da die gesamte Stadt zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt wurde. Doch auch Sonnenliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. Mit durchschnittlich 29 Grad und 12 Stunden Sonne täglich ist das Sommerwetter geradezu perfekt.

Geschichte und Kultur

Dubrovnik hat slavische und römische Ursprünge. Damals wurde die Stadtrepublik Ragusa oder Rausa genannt. Schon 1416 wurde hier die Sklaverei und der Sklavenhandel verboten. Ragusa war der erste Stadtstaat, der dies in die Wege leitete. Touristisch entwickelte sich die Stadt nach dem Weltkrieg. Durch den Kroatenkrieg wurde dies allerdings unterbrochen. Als die Stadt 1991 angegriffen wurde, wurden viele zivile Punkte zerstört. Erst mit dem Gegenangriff 1992 konnte dies geendet werden. Das Land befand sich insgesamt 9 Monate im Krieg.

Für Touristen, die sich für die Geschichte der Stadt interessieren, empfiehlt sich ein Besuch im Archäologischen Museum. Hier gibt es sieben Sammlungen, die beispielsweise über die Geschichte der Antike und des Mittelalters erzählen. Auch Geschenke aus dem Ausland und alte Münzen können hier betrachtet werden.
Im Meereskundemuseum findet man alle Informationen zur Geschichte der hiesigen Schifffahrt, dem Hafen und dem Meer rund um Dubrovnik. Haushaltsgegenstände, Kleidung und Werkzeug vergangener Jahrhunderte findet man im Ethnographischen Museum. Hier erfährt man vieles über die Geschichte und Kultur der kroatischen Bevölkerung. Ähnliches gibt es im Kulturell-Historischen Museum. Hier gibt es außerdem noch Uhren, Gemälde und Instrumente.

© santosha57 - Fotolia.com

© santosha57 – Fotolia.com

In einer geschichtsträchtigen Stadt wie Dubrovnik gibt es zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten. Die meisten davon befinden sich in der historischen Altstadt von Dubrovnik. Schon vor dem Urlaub sollte man sich deshalb überlegen, was man sehen möchte.

Anreise nach Dubrovnik

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, nach Dubrovnik zu reisen. Mit recht günstigen Linienflügen erreicht man direkt den Flughafen von Cilipi. Mit dem eigenen Auto erreicht man die Stadt schnell und einfach über die Autobahn A1. Etwas spannender ist da die Überfahrt mit dem Schiff von Rijeka nach Dubrovnik. Weitere Infos über die Flughäfen in Kroatien finden sie auf: www.flughafen-kroatien.de

Ausflüge und Strände

In der Stadt selbst gibt es kaum Gelegenheit zu Baden. Möchte man also einen Badeurlaub genießen, so sollte man seine Unterkunft außerhalb Dubrovniks buchen. Besser geeignet sind hierzu die Städte Plat und Cavtat. Von hier aus kann man Bootsausflüge nach Dubrovnik unternehmen. Auf der nahegelegenen Insel Lokrum befindet sich ein botanischer Garten mit vielen Mittelmeerpflanzen. Im Süden befindet sich ein wunderschöner Sandstrand.

Gerade an den Hotels, die am Strand liegen werden zahlreiche Kurse angeboten. Hier kann man insbesondere Segeln, Tauchen und Surfen. In Dubrovnik selbst ist es empfehlenswert, am Hafen entlang zu spazieren.

Dubrovnik ist ein sehr vielfältiges Urlaubsziel, das eine breite Palette an alten Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Deshalb ist es eher empfehlenswert für historisch und kulturell interessierte Urlauber.


Beliebte Unterkünfte im Umkreis von 2 Km

Boutique Hotel Kazbek - (Dubrovnik)
Dieses an der Küste der Bucht von Gruz gelegene 5-Sterne-Boutique-Hotel befindet sich 10 Autominuten von der Altstadt von Dubrovnik entfernt und bietet elegant eingerichtete Zimmer mit stilvollen Bädern.
Hilton Imperial Dubrovnik - (Dubrovnik)
Das Hilton Imperial Dubrovnik empfängt Sie vor den Toren der Altstadt von Dubrovnik, die zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt. Freuen Sie sich auf einen Innenpool und ein Wellnesscenter mit Saunen, einem Hamam sowie Fitness- und Massageeinrichtungen.
Hotel Bellevue Dubrovnik - (Dubrovnik)
Auf einer atemberaubenden Klippe über der Bucht Miramare bietet das Bellevue herrlichen Meerblick von allen Zimmern. Die Altstadt von Dubrovnik liegt 1,2 km entfernt.
Rixos Libertas Dubrovnik - (Dubrovnik)
Dieses 5-Sterne-Hotel begrüßt Sie mit einem großen Wellnessbereich mit Innen- und Außenpools sowie Panoramablick aufs Meer. In die Altstadt von Dubrovnik spazieren Sie 15 Minuten.
The Pucic Palace - (Dubrovnik)
Der atemberaubende, aus dem 18. Jahrhundert stammende, barocke Pucic Palace begrüßt Sie in der Altstadt von Dubrovnik, neben dem mit Kalkstein gepflasterten Stradun. Die Unterkunft kombiniert klassische Architektur mit 5-Sterne-Komfort.

 


Kommentar hinterlassen zu "Dubrovnik – die Perle an der Adria"

Hinterlasse einen Kommentar