Opatija – beliebter Ferienort in der Kvarner Bucht

© travelpeter - Fotolia.com

Unterhalb des Ucka-Gebirges in der Kvarner Bucht befindet sich der eher kultivierte Ferienort Opatija. Der Urlaubsort befindet sich in der Stadtregion Rijekas und stellt eines der wohl ältesten Urlaubsziele im Nordwesten Kroatiens dar. Das ganze Jahr über lädt das mediterrane Klima der schönen Bucht zum Strandurlaub am Meer ein.

Zur Geschichte des Ortes

Die Geschichte des Urlaubsortes beginnt Mitte des 19. Jahrhunderts. Damals wurde die Eisenbahnstrecke zwischen Wien und Rijeka fertiggestellt. Opatija entwickelte sich schnell zu einem beliebten Erholungsort. Igino Scarpa errichtete die erste elegante Villa des Ortes, in die er viele bekannte Persönlichkeiten einlud. Weitere Prunkbauten folgten. Die Prominenz des späten 19. Jahrhunderts liebte Opatija aufgrund seines Klimas und der schönen Landschaft. Heute befindet sich in der Villa Angiolina eine dauerhafte Ausstellung über die Geschichte des Tourismus in Kroatien.

So kommen Sie nach Opatija

Opatija liegt von München aus nur etwa 500 km entfernt, weshalb es bequem mit dem Auto erreicht werden kann. Auf der Insel Krk befindet sich ein internationaler Flughafen, welcher nur 44 km entfernt liegt. Es besteht aber auch die Möglichkeit, mit dem Flugzeug nach Zagreb zu fliegen und von dort aus einen Bus oder die Bahn nach Opatija zu nehmen. Der Bahnhof liegt etwa 5 km entfernt in Opatija-Matulji. Ab hier fährt eine Buslinie.

Das müssen Sie gesehen haben

Wer in Opatija Urlaub macht sollte unbedingt eine Zeit lang im 3,64 Hektar großen Park 1. Maja verbringen. Die beiden Teile des Parks befinden sich an der Villa Angiolina (Park Angiolina) und bei der Kirche des Hl. Jakobs (Park des Hl. Jakobs). Es gibt hier unzählige Pflanzenarten aus Asien, Südamerika und Australien zu betrachten. Auch das Symbol Opatijas können Sie hier finden. Es handelt sich um die japanische Kamelie.

Das älteste Gebäude Opatijas ist die im 15. Jahrhundert erwähnte Kirche des Hl. Jakobs. Hier befand sich zudem früher ein Benediktinerkloster, auf dessen Überresten die Kirche erbaut wurde. Diesem Kloster verdankt der Ort seinen Namen, denn Opatija bedeutet Abtei.

Lungomare ist die 12 km lange Küstenpromenade, die ein besonderes Highlight darstellt. Auf dieser Straße erreicht man Volosko, Opatija, Icici, Ika und Lovran. Ihren Namen erhielt sie von Kaiser Franz Josef I. Hier können sie entlang vieler alter Denkmäler flanieren und die prunkvollen Villen und Hotels bestaunen. Außerdem finden sich Denkmäler berühmter Personen und Gedenksteine zu historischen Ereignissen.

Auf der Slatina Straße finden Sie Kroatiens Walk of Fame. Hier befinden sich Sterne auf dem Gehweg, die berühmten Kroaten gelten.

Freizeitmöglichkeiten

Opatija bietet unzählige Badestrände, die alle mit einem Shuttlebus erreicht werden können. Viele dieser Strände wurden mit der blauen Flagge ausgezeichnet. Dies bedeutet, dass die Badeplätze den Strengen Kriterien des Komitees gerecht werden, was Wasserqualität, Sicherheit, Service und Umwelt anbelangt.

Diese Strände zählen dazu:

  • Plaza Icici
    Der Plaza Icici zieht sich einen halben Kilometer entlang des Meeres. An diesem öffentlichen Fels- und Kiesstrand gibt es eine Rampe für Rollstuhlfahrer.
  • Plaza Slatina
    Unmittelbar im Stadtzentrum befindet sich der größte Strand Opatijas, der Plaza Slatina.
  • Plaza Tomasevac
    Nahe des Hotels Ambasador befindet sich der Sand- und Steinstrand Plaza Tomasevac.
  • Plaza Lido
    Wer es gerne etwas ruhiger hat, der ist am Plaza Lido am richtigen Platz. Dieser Strand befindet sich unweit des Parks Angiolina.

Anstatt sich an den Strand zu legen oder zu schwimmen hat man auch die Möglichkeit, sich bei verschiedenen Bootsverleihen ein Boot zu nehmen, um die Gegend vom Wasser aus zu erkunden. Sie können aber auch eine Tour auf einem Schiff buchen. So kann Opatija nachts vom Wasser aus betrachtet werden oder ein Ausflug nach Rijeka oder Krk gebucht werden. Auch eine Panoramafahrt ist sehr empfehlenswert.

Auch wer gerne wandert kommt in der Gegend um Opatija auf seine Kosten. Der Naturpark Ucka lädt ein zum Spazieren und Wandern. Wer den Aufstieg auf den gut 1400 Meter hohen Berg Vojak wagt, wird belohnt mit einem Panoramablick vom mittelalterlichen Aussichtsturm aus.

Sogar nachts gibt es in Opatija etwas zu erleben. Mehrere Nachtlokale und Clubs, wie etwa die Disco Seven oder die Bar Monokini bieten umfangreiche Unterhaltung zur späten Abendstunde. Darüber hinaus werden im Sommer zahlreiche Veranstaltungen angeboten, die auf der großen Freilichtbühne Opatijas stattfinden.


Beliebte Unterkünfte im Umkreis von 4 Km

Hotel Milenij - (Opatija)
Das luxuriöse Hotel Milenij genießt eine zentrale Lage im trendigen Opatija. Sie wohnen direkt am Meer an der Promenade Lungo Mare.
Hotel Mozart - (Opatija)
Das elegante Boutique Hotel Mozart befindet sich neben dem Hauptstrand im Zentrum von Opatija und unweit der Promenade.
Hotel Sveti Jakov - (Opatija)
Eine österreichisch-ungarische Villa aus dem Jahr 1886 beherbergt dieses 5-Sterne-Hotel inmitten des gepflegten St. Jakob Parks im Zentrum von Opatija. WLAN steht Ihnen im gesamten Hotel kostenfrei zur Verfügung.
Remisens Premium Hotel Ambasador - (Opatija)
Direkt an der Küstenpromenade in Opatija erwartet Sie im beeindruckenden Remisens Premium Hotel Ambasador kostenfreier Zugang zum Five Elements Wellness & Spa Center mit Pools, Fitnessbereich und Spa-Relaxzone.
Villa Roses Apartments & Wellness - (Ičići)
Die ruhig in Icici gelegene Villa Roses begrüßt Sie 280 m vom Meer und dem Zentrum entfernt. Freuen Sie sich auf einen Wellnessbereich mit einem Pool, einen Grillplatz und Apartments mit Panoramablick auf das Meer.

 


Kommentar hinterlassen zu "Opatija – beliebter Ferienort in der Kvarner Bucht"

Hinterlasse einen Kommentar